Die eigenen vier Wände sind für viele ein Lebensziel und natürlich auch ein wichtiger Baustein in der Altersvorsorge.

Leider ist nicht jedem bekannt, dass auch Versicherer Baufinanzierung anbieten. Das liegt wohl auch daran, dass vielen ein altes System kennen. „Baufinanzierung über eine Lebensversicherung“ Diese Variante wurde früher angeboten und war damals schon nichts für eine private Finanzierung. Es wurden Lebensversicherungen abgeschlossen und bei einer Bank ein Kredit aufgenommen. Dieser Kredit wurde nicht getilgt, sondern nur die Zinsen gezahlt. Die Ablösung des Kredites bei der Bank sollte dann über die Lebensversicherung erfolgen.

Situation heute

Die Versicherer bieten heute verstärkt auch Annuitätendarlehen an, wie jede Bank. Annuitätendarlehen bedeutet übrigens, dass die Rate über die Jahre immer gleich bleibt. Am Anfang ist der Anteil der Tilgung gering. Über die Jahre werden weniger Zinsen gezahlt und die Rückzahlung wird in der Monatsrate mehr.

Der Grund warum das die Versicherer anbieten ist einfach: Die ausgesprochenen Garantien gegenüber den Lebens- und Rentenversicherungskunden müssen erfüllt werden. Das Geld was als Beitragszahlung in eine Lebensversicherung eingenommen wird, wird auf der anderen Seite wieder ausgegeben an Kreditkunden. Da die Garantien bei neuen Verträgen sich auf einen sehr geringen Habenzins belaufen bzw. es nur noch Beitragsgarantien gibt, ist das kein Widerspruch.

Warum über die Versicherung finanzieren

Die Ausrichtung bei Banken und Versicherern unterscheiden sich grundlegend. Versicherer waren schon immer auf langfristige Verträge ausgerichtet. Das gilt auch für Finanzierungen. Kunden die über eine Versicherung ihre Altersvorsorge abschließen, sparen 20 oder 30 Jahre und noch länger, mindestens aber 12 Jahre in ihre Verträge.

Daher sind Kredite über Versicherungen ab 15 Jahre und länger besonders interessant. Die Allianz bietet sogar 40 Jahre Laufzeit an. Eine interessante Variante ist das Volltilgerdarlehen. Einmal abgeschlossen ändert sich bis zur letzten rate nichts mehr. Für Banken völlig unattraktiv. Deren Stärke liegt im Bereich bis 10 Jahre, manchmal bis 15 Jahren.

Strategische Überlegungen

Die Zinsen sind immer noch historisch niedrig. Die Steigerung der Darlehenszinsen ist zu erkennen und wird sich fortsetzen. Da bei einem Annuitätendarlehen nach 10 Jahren kaum getilgt wurde, ist bei einer Neuverhandlung des Darlehens nach 10 Jahren die Kreditsumme nicht so viel weniger geworden, wie man es sich wünscht. Sind dann die Zinsen um nur einen Prozentpunkt gestiegen ist man schnell an seinem Limit.

Kurzes Beispiel:

Darlehen beträgt 300.000€ bei 2,5% Zins, anfängliche Tilgung 1,53%. Die Rate ist im Monat 1.000€

Nach 10 Jahren ist die Darlehnssumme bei 248.000€. Bei nur einem Prozent mehr müssen fast 2.500 € im Jahr oder 208 € im Monat nur für Zinszahlung mehr aufgewendet werden.

Bei einer Finanzierung der eigenen Wände sollte die Planbarkeit über einen langen Zeitraum im Vordergrund stehen. Trotzdem bestehen Möglichkeiten die Finanzierung während der Laufzeit anzupassen:

  1. Es besteht immer ein Sonderkündigungsrecht zum 10 Jahr der Vertragslaufzeit (§489 Abs. 1 Nr. 2 BGB)
  2. Bei der Allianz kann zweimal die Tilgungshöhe unentgeltlich geändert werden
  3. Sondertilgung vereinbaren

Allianz Regensburg Daniel Zienert